Persönlicher Status und Werkzeuge

    Erziehungswissenschaften

    Die Ausbildung in den Erziehungswissenschaften umfasst 72 Pflicht-ECTS und findt in folgenden Teilbereichen statt:

    • allgemeine Pädagogik
    • Schulpädagogik und allgemeine Didaktik
    • Psychologie
    • Bildungsforschung und -entwicklung
    • Schulpraktische Erfahrungen

    Die Fachdidaktiken werden in den Studienplänen den Unterrichtsfächern zugeordnet und können in den jeweiligen Reitern zu diesen nachgeschlagen werden.

    Extracurriculare Vertiefung

    Zusätzlich zum Pflichtprogramm werden im Lauf der Semester verschiedene Kurse für Lehramtsstudierende oder auch als Fakultätsübergreifende Angebote für alle Studierenden angeboten, die freiwillig besucht werden können. Diese Kurse können beispielsweise sein: 

    • Stimmtraining
    • Dienstrecht aus der Praxis für die Praxis
    • Schulbesuche bei Schulen mit besonderem Konzept
    • Inklusion am bayerischen Gymnasium
    • Kurse und Ausflüge zum Deutschen Museum aufbereiten
    • Sprachkurse des Sprachenzentrums zu vielen Sprachen auf unterschiedlichen Leveln
    • wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben von Abschlussarbeiten
    • richtig Zitieren, verschiedenste Services der Universitätsbibliothek
    • Programmierkurse, lehrreiche Hilfskraftstellen, verschiedenste Tutorien, ...

    Ansprechpartner

    Für Fragen zum gymnasialen Lehramt bzw. den Erziehungswissenschaften: lg@lehrertum.de.